Posts in Category: Blog

Bau der neuen Terrassenüberdachung

Um eine neue Überdachung verwirklichen zu können, gibt es mehrere Möglichkeiten. Mit einem Konfigurator geht dies jedoch am einfachsten. Dabei muss lediglich zu Beginn der Planung festgelegt werden, wie die Maße ausfallen sollen. Anschließend geht es an die Materialien, wie auch das Design. Eine Überdachung hat viele Vorteile. So kann die Sonne nicht direkt auf die Terrasse scheinen, was den Boden schützt. Aber auch bei plötzlich eintretenden Regen fällt es leichter, sich mit einer Überdachung zu schützen. Die Planung geht so weit, dass auch auf die Pfostenhöhe, wie auch auf die Pfostenbreite geachtet werden sollte. Jede Variante kann dank individueller Planung zu einem Hingucker werden. Am besten ist es, das angebotene Design mit dem Hintergrund oder den vorhandenen Gegebenheiten abzustimmen. Wichtig ist, dass die Überdachung nur so viel Raum einnimmt, wie auch gebraucht wird. Bei der Plattenauswahl, welche mit Abstand zu den wichtigsten gehört, ist es möglich, auf Qualität zu setzen. Oft handelt es sich um PVC-Platten. Es gibt auch die Möglichkeit, verschieden farbige Stegplatten und Glas auszuwählen. So gibt es für jeden Geschmack das passende. Allerdings sollte bei der Glasstärke darauf geachtet werden, dass mehr Dicke auch mehr kostet. Bei Transparenz von Glas gibt es ebenso Unterschiede. Es kann zwischen klar und opal ausgewählt werden.

Eine Lasur kann vor späteren Schäden schützen

Weil solch eine Überdachung auch noch lange halten soll, empfiehlt es sich, über eine Lasur nachzudenken. Diese wird gleich vom Hersteller oder Terrassenüberdachung Planer angeboten. Es kann aber auch komplett auf Lack und Lasur verzichtet werden. Besondere Farben wie etwa Fichten Gelb, was dann auch eine perfekte Kombination mit dem Holz darstellt, können kostspielig werden. Generell sollten für die Holzlasur und Co. mehr als 200 Euro extra eingeplant werden. Hinzu kommen sämtliche Zubehörteile. Ein Wandanschlussprofil, wie auch ein H-Anker Set, als auch ein Regenrinnen Set lassen sich mit nur einem Klick hinzufügen. Online solch eine Terrassenüberdachung zu kaufen, hat den Vorteil, immer eine größere Auswahl zu bekommen. Gleichzeitig müssen die einzelnen Teile nicht mühsam im Baumarkt zusammengesucht werden. Die Teile werden alle der Reihe nach oder in einem Paket nach Hause geliefert. Mit der passenden Bauanleitung gelingt auch der Terrassenüberdachung Aufbau wie von selbst.

Die Terrasse mit Dach kommt meistens aus Deutschland

Beim Dach sollte auch immer auf den richtigen Abstand geachtet werden. So müssen die Pfosten im geeigneten Abstand zueinander stehen und auch die Schrauben gut sitzen. Erst dann ist solch ein Terrassendach sicher. Die Schrauben für eine Terrasse mit Dach müssen nicht hinzugekauft werden. Jedes Terrassendach kommt mit allem, was es braucht, um sofort loslegen zu können. Ein weiterer Vorteil ist, dass es ich bei solch einem Terrassendach oft um Qualität aus Deutschland handelt. Auch wenn es viele Standardgrößen gibt, können such Sonderanfertigungen ermöglicht werden. Da solch eine Terrasse mit Dach ein hohes Eigengewicht hat, sollte auch beim Versand Acht gegeben werden. Wenn die oben genannten Materialien nicht zusagen, kann auch auf Kunststoff gesetzt werden. Dabei handelt es sich dann um die günstige Variante. Alle Varianten können die perfekte Verbindung vom Haus zum Garten darstellen.

Neuer Swimmingpool für die Kinder

swimmingpoolDer Traum meines Mannes und meiner Kinder war es, dass wir einen Swimmingpool im Garten haben. Ein ganz privates Schwimmbad ist im Sommer sehr beliebt und es wird einfach in das kühle Nass eingetaucht. Auch für die Kinder ergaben sich damit viele verschiedene Vorteile. Wir wollten nicht mehr ständig die Badeseen und Schwimmbäder in der Umgebung besuchen. Diese sind nicht nur überfüllt, sondern auch sonst kam wenig Spaß auf. Mein Mann und ich hatten oft auch keine Lust, irgendwo mit dem Auto hinzufahren. Wir haben deshalb einen Pool für den Gartenbereich gekauft, damit der Badespaß für uns und die Kinder nach Hause geholt wird. Im Sommer wird der Pool richtig ausgekostet und damit waren wir nicht mehr an die Öffnungszeiten von Freibädern gebunden. Für uns als Eltern ist sehr wichtig, dass wird die Kinder beim Planschen auch beobachten können.

Was musste bei Swimmingpool Bau bedacht werden?

Lange Zeit hatten wir überlegt, ob der Pool im Gartenbereich gemauert wird oder doch ein aufstellbares Modell gesucht wird. Es werden bei swimmingpool-profi.com verschiedene Modelle angeboten und dort haben wir dann auch das entsprechende Modell gefunden. Das gemauerte Modell bietet sich bezüglich Gestaltung, Form und Größe natürlich absolut an. Dennoch mussten wir auch die Kosten beachten, welche rasch in einem sehr hohen Bereich liegen können. Bei dem Modell zum Aufstellen waren wir zwar bei Größe und Form an die Maße gebunden, doch es gibt eine sehr große Auswahl. Ich fand ovale, runde oder rechteckige Modelle. Jeder Interessent hat die Qual der Wahl und die Möglichkeiten sind vielfältig. Ob ein Pool gebaut oder gekauft ist, ist natürlich sonst von einigen Faktoren abhängig. Wichtig ist, ob man zur Miete wohnt oder Eigentum hat. Mieter haben natürlich kaum Möglichkeiten, dass ein Pool im Garten gebaut wird. Bei einem gemieteten Haus müsste die Genehmigung von dem Vermieter eingeholt werden und nicht alle sind hier begeistert. Nur wenige Vermieter finden den Vorschlag toll und beteiligen sich an den Kosten. Der Swimmingpool zum Aufstellen ist dann oft besser geeignet. Ich dachte mir auch, dass er beim Umzug abgebaut und mitgenommen werden kann.

Wichtige Informationen zu dem Pool im Garten

Im Sommer ist jeder Pool beliebt, egal ob groß oder klein. Es gibt viele verschiedene Modelle, welche durch Vor- und Nachteile überzeugen. Abhängig ist der gewählte Pool immer von Verwendung und Platz. Ich habe mir den Garten auch zunächst näher angesehen, um den vorhanden Platz besser einschätzen zu können. Viele der Modelle können einfach und schnell auf- und abgebaut werden. Einige der Pools sind in der Anschaffung günstig und sie eignen sich bestens für eine Abkühlung zwischendurch. Die Aufstellpools gibt es in verschiedenen Preisklassen und auch Varianten. Mein Mann ist zwar kein geschickter Handwerker, doch er konnte den Pool relativ einfach montieren. Der Pool ist damit schnell aufgestellt und der Spaß kann auch für die Kleinen im Sommer direkt beginnen. Wir haben uns für ein etwas hochwertiges Modell entscheiden, weil davon ausgehen, dass die Langlebigkeit dann höher ist. Die Farben der Pools können ebenfalls variieren, damit jeder für seine Wünsche und Bedürfnisse einen geeigneten Pool findet.

Gartenarbeit lieben oder hassen – Lust oder Zwang?

Zwang nimmt jede Freude, auch an der Arbeit im Garten. In der Gartenarbeit steckt aber besonders für Kinder unendlich viel Lust. Das glücklichste Strahlen im Gesicht meines vierjährigen Enkels habe ich erlebt – nicht unter dem Weihnachtsbaum, nein – beim Anblick der Kartoffeln, die er aus der Erde holen durfte. Das Einsammeln war nicht Arbeit, das war für ihn pure Lust. Von der Erdbeerernte ganz schweigen!

Gartenarbeit als Therapie

Wie schon bei den Kleinsten der Garten eine Quelle der Freude sein kann, so ist ein Garten für Erwachsene eine wirkungsvolle Hilfe, Stress und Ärger leichter zu vergessen. Nach einem anstrengenden Arbeitstag genügt oft ein Blick, ein liebevolles Betrachten einer eben aufgeblühten Rose, und die Welt ist wieder in Ordnung.

Willkommen auf meinem Garten Blog

mein GartenWer einen Garten Blog nach dem anderen liest, möchte meinen, dass über die Arbeit, die Pflanzen, die Probleme und Freuden in einem Garten total alles gesagt wurde, was es zu sagen gibt. So viele schöne Bilder, so viele gute Ratschläge! Welche Fragen sind da noch offen?

Weil Sie diesen Garten Blog, Garten Total, lesen, ist anzunehmen, dass Sie gerne im Garten arbeiten. War das immer schon so und sind Sie vielleicht mit dem Grünen Daumen auf die Welt gekommen?
Ich liebe heute meinen Garten sehr, aber als Kind habe ich es gehasst, wenn man mich dazu verdonnerte, Unkraut zu jäten oder Johannisbeeren zu pflücken und einen großen Eimer damit zu füllen. „Warum so viel Mühe“, habe ich mich gefragt, „wo man doch alles so bequem im Geschäft kaufen kann. Ich will nie einen Garten haben.“

Wie denken Kinder und Jugendliche heute darüber, einen Garten total zu bepflanzen und zu pflegen? Sitzen sie nicht viel lieber vor dem Fernseher oder lesen bestenfalls einen Garten Blog, weil sie in der Schule einen Artikel über Garten Total schreiben sollen?